Wertsteigerung der Immobilie durch Sauberkeit und Hygiene

Wertsteigerung der Immobilie

Wer eine Immobilie erwirbt, macht dies meist aus dem Grund der Kapitalanlage. Diese Wertanlage sollte über die Jahre eine Wertsteigerung erfahren, schon alleine aufgrund der Inflation. Da es sich bei einer Immobilie um einen Sachwert (auch Betongold genannt) handelt, wird sie als eine Art Inflationsschutz und als eine sichere Geldanlage angesehen.

Da es sich bei dieser Form der Kapitalanlage um meist sehr viel Geld handelt, sollte die Immobilie gut gepflegt werden. Dabei kommt es nicht selten vor, dass die Immobilie zu einer Luxus-Immobilie oder zumindest mit einer gehobenen Ausstattung ausgebaut wird. Dabei wird dann eine Sache noch wichtiger: Die Gebäudereinigung.

Der erste Eindruck zählt

Sollte die Immobilie vermietet oder verkauft werden, so wird der Interessent gerade den erste Eindruck besonders wahrnehmen, mindestens unbewusst. Aus diesem Grund ist die Pflege sehr wichtig.

Ist die Immobilie gut gepflegt und sauber, wird diese einen guten Eindruck machen. Anders hingegen sieht es bei einem Objekt aus, welches nicht gepflegt wird. Diese wird den potenziellen Interessenten eher abschrecken.

Außerdem bleibt der erste Eindruck über die Besichtigung des Objekts hinweg im Hinterkopf bestehen. Dieser erste Eindruck beeinflusst den Interessenten zudem auch bei der Bestätigung des Immobilienwertes.

Daher ist eine Ermittlung des Immobilienwertes im Vorfeld besonders wichtig, um zu wissen, wie viel die Immobilie wert ist. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Immobilie bei der Wertermittlung von der schönsten Seite präsentiert werden sollte. 

Damit das Objekt der Begierde eine gute Figur macht, ist eine ordentliche Fassadenreinigung, guter Anstrich, gepflegter Garten und bei Gewerbeimmobilien eine regelmäßige Gebäudereinigung essenziell.

Je nach Art der Immobilie und des Zustandes, kann der potenzielle Käufer den Wert der Immobilie entweder bestätigen oder diesen innerlich gar höher einstufen.

Die einfachste Art, den Immobilienwert zu steigern

Wer den Wert seiner Immobilie steigern möchte, sollte zuerst prüfen, ob diese in einem guten Zustand ist. Pflege und Hygiene sind die einfachsten Möglichkeiten, den Wert der Immobilie zu steigern.

Aber auch die Sanierung trägt sehr stark zu dem Werterhalt und ebenso zur Wertsteigerung bei. Natürlich kostet eine Sanierung oder Modernisierung viel Geld und die Amortisierung nimmt viel Zeit in Anspruch. Aus diesem Grund ist die Pflege sehr wichtig, was zu einer erheblichen Steigerung im Wert beitragen kann. Dies gilt vor allem, wenn es sich um eine Luxusimmobilie handelt. Denn, wenn diese nicht gepflegt wird, sinkt der Wert enorm.

Pflege und Hygiene der eigenen Immobilien kann also sehr gut zum Werterhaltung beitragen.

Die wichtigsten Pflegemaßnahmen für eine Wertsteigerung

Soll die eigene Immobilie möglichst lang erhalten bleiben oder gar möglichst viel im Wert steigen, dann ist es wichtig, die folgenden Maßnahmen einzuhalten:

  • Fassadenreinigung, besonders dann, wenn die Immobilie über die Jahre und durch Witterungsverhältnisse den Glanz verloren hat.
  • Ein neuer Anstrich in den Räumen mit einer modernen und hellen Farbe, sodass der Raum größer wirkt.
  • Ein gepflegtes und stets sauberes Treppenhaus, falls es sich um ein Mehrfamilienhaus oder eine gewerblich genutzte Immobilie handelt.
  • Saubere Fenster, für eine klare Sicht nach außen.
  • Bei gewerblich genutzten Immobilien sind eine saubere Küche, Gemeinschaftsräume sowie Toiletten sehr wichtig.

Um all diese Maßnahmen einzuhalten, ist eine gute Reinigungsfirma oder eine eigene Putzkraft im Anstellungsverhältnis wichtig, damit das Objekt in einem sauberen Zustand gehalten werden kann.

Macht es Sinn die Reinigung extern zu vergeben?

Da es zahlreiche Unternehmen, Branchen und Spezialisierungen gibt, ist es wichtig, dass man sich auf die eigene Kernkompetenz konzentriert. Für die meisten Unternehmen bedeutet das, dass die Gebäudereinigung nicht dazu gehört.

Aus diesem Grund sind Reinigungsfirmen, welche hierfür professionell aufgestellt sind, ein perfekter Partner. Sie haben nicht nur alle notwendigen Reinigungsgeräte und Reinigungsmittel, sondern sie wissen auch, wann welches Reinigungsmittel am besten zu verwenden ist.

Besonders dann, wenn starke Verschmutzungen beseitigt werden müssen und das Material besonders schonend behandelt werden muss. Denn manchmal vertragen sich diese mit gewissen Chemikalien, welche in dem Reinigungsmittel sind, nicht. Das kann zu einer enormen Beschädigung führen.

In der Regel verwendet eine professionelle Reinigungsfirma umweltschonende Reinigungsmittel, damit die Umwelt, aber auch die natürlichen Materialen geschont werden.

Fazit – Wertsteigerung der Immobilie und Gebäudepflege

Die Gebäudereinigung ist also essenziell für all diejenigen, die ihre Immobilie möglichst lange am Leben erhalten möchten und auch den Wert steigern wollen. Dafür sollte ein idealer Partner ausgewählt werden, welcher die Reinigung durchführt.

An dieser Stelle sei gesagt, dass die Dienstleistung auf Zufriedenheit geprüft werden sollte. Ist man zufrieden, so kann eine langfristige Zusammenarbeit angestrebt werden. Wenn es dem nicht so ist, sollte über einen Wechsel des Reinigungsfirma nachgedacht werden.

Wer hier am falschen Ende spart, dem könnte dies nach einigen Jahren mehr Kosten verursachen, als er einsparen konnte. Damit sind auch Opportunitätskosten gemeint, welche zu höheren Einnahmen geführt hätten, egal ob aus Vermietung oder Veräußerung der Immobilie.

Daher ist eine umweltfreundliche Gebäudereinigung sehr viel wert.

Inhalte werden geladen

1 Gedanke zu „Wertsteigerung der Immobilie durch Sauberkeit und Hygiene“

  1. Pingback: Wertsteigerung der Immobilie durch Sauberkeit und Hygiene – FinanzFeed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.